Schlagwort-Archive: Kanalinseln

Guernsey ist gebucht…

Es ist vollbracht. Zumindest die Buchung der Fähre und der Unterkunft auf Guernsey. Internet sei dank. Das letzte Familienzimmer mit Hunde-Erlaubnis. Vom 23. bis 26. Juli erkunden wir die Kanalinsel. Rosamunde Pilcher lässt grüssen.

Als Nicht-Linksfahrkundige planten wir, das Auto in Saint-Malo stehen zu lassen. Mit Hund geht das aber nicht. Entweder mit Auto, oder der Hund bleibt in Frankreich. Während der Überfahrt wird der Wagen zum Zwinger. Eine „zu Fuss“ Einreise ist nicht möglich. Somit kostet der Inselaufenthalt schlappe 250CHF zusätzlich. Nun denn. Unser Goldi ist es wert. Jetzt fehlt nur noch die zeitgerechte Verabreichung der Wurmkur. Wir arbeiten daran.

Guernsey soll es sein

Etwas beschaulicher als das touristische Jersey, präsentiert sich Guernsey in der elektronischen Medienwelt. Ideal für einen Kurztrip. Alea iacta est.

Wer mit dem Hund reist muss wissen, dass die Einreise auf die Kanalinseln nur mit Condor Ferries möglich ist. Nur die Mitarbeiter dieser Reederei sind ermächtigt, die Einreiseformalitäten zu prüfen und zu genehmigen. Somit ist auch der Abgangshafen Saint Malo gegeben. Das in unmittelbarer Nähe zu unserem Feriendomizil gelegene Barneville-Carteret bietet zwar auch Überfahrten nach Guernsey an, aber leider keine autorisierte Hundeeinreise. Konsequenz: Ein „Umweg“ von 170 km oder 2.5h Fahrzeit. Aber wir haben ja Zeit. Und „Zeit“ ist ein gutes Stichwort. Die „Ge-Zeiten“ sorgen nämlich für einen Rhythmus, mit dem du mit musst. Ob du willst oder nicht. Sprich: Wenn kein Wasser da ist, fährt auch kein Boot…

Jetzt müssen wir noch die Details klären: Termine, Überfahrt und Unterkunft. Scheitern kann die Übung immer noch. Nicht zuletzt an einer Wurmkur für unsere treue Begleiterin…

Abstecher auf die Kanalinseln?

Der Gedanke ist reizvoll. Ein, zwei Nächte auf Jersey oder Guernsey. Schliesslich liegen die berühmten Kanalinseln quasi vor unserer Haustüre, bzw. 30 km vor der Küste. Mit der Fähre von St. Malo in 1h20′ nach Jersey oder in 1h30′ von Carteret nach Guernsey. Barneville-Carteret liegt in unmittelbarer Nähe unseres Feriendomizils Portbail. Und wer schon mal schnuppern möchte, ob Guernsey eine Reise wert ist, dem sei die Lektüre der Guernsey E-Brochure empfohlen…

Eine Hürde, die es zu meistern gilt: Die Erfüllung der Einreisebestimmungen mit Hund. Fein säuberlich dargelegt in PETS, dem Pets Travel Scheme. Und hier das Piece de resistance: Die zeitgerechte Entwurmung des vierbeinigen Freunds. Da benötigen wir die Hilfe eines lokalen Tierarztes. Recherche läuft.

Unterdessen pflügen wir den Katalog eines, auf die Kanalinseln spezialisierten Reiseanbieters: Rolf Meier Reisen aus Neuhausen am schönen Rheinfall. Wirklich wunderschön, was es da zu sehen gäbe. Entschlussfassung läuft.