Tag 15

Letzter Tag in/auf der Hazienda. 5 1/2 Zimmer, grosser, gänzlich umzäunter Umschwung, direkt hinter der Düne gelegen. Genau das Richtige für ruhige Ferien mit Hund.

Besenreinemachen ist angesagt. Ebenso letzte Einkäufe für die Tour zurück in heimische Gefilde. Um 1900h kommen die Vermieter zum Handshake vorbei.

Vorher gab’s aber noch Strandzeit. Tag der toten Krebse. Überall am Strand lagen Kadaver rum.

20130802-132219.jpg

20130802-132206.jpg 20130802-132236.jpg

Welche Eindrücke nehmen wir – zu den bereits notierten – mit nach Hause (querbeet):

  • Wunderschöne, gepflegte Dörfer im Cotentin – nicht nur an der Küste…
  • Alte Landsitze und Burgen zuhauf…
  • Der Cotentin ist eine grüne Oase…
  • Natur pur: die Gezeiten dominieren das Tagesgeschehen. Die Ebbe ist gewaltig. Beim Mondwechsel noch gewaltiger…
  • Strände. Einsam, endlos und enorm breit…
  • Die Geschichte ist allgegenwärtig…
  • Der tägliche Blick vom Strand auf eine der letzten Steueroasen (Jersey)…
  • Die Normandianer sind weniger freundliche Autofahrer als die Guernseyaner…
  • Ums Haus und in den Dünen tummeln sich dunkle Weinbergschnecken und flinke Hasen…
  • Calvados ist fein – vor allem hier…
  • Keine Mücken angetroffen – die Viecher verirren sich wohl nicht ans Meer…
  • Wild flatternd und pfeifend umherfliegende Vögel über den Dünen rund ums Haus, die so potentielle Fressfeinde von ihrer Brutstelle ablenken wollen…
  • Gina, die den Sprung ins Meer so liebt – vor allem bei leichtem Wellengang…
  • Der vorherrschende sanfte Tourismus – keine Hotelkomplexe, keine all-inklusive Bunker, keine Vergnügungsparks, keine kilometerlangen Strassen mit Souvenir-Shops und Polaroid-Menus…
  • Hauptstrassen 90km/h, Autobahnen 130km/h mit netten Hinweisschildern auf die gleich folgende Radarkontrolle…
  • kitischige Sonnenuntergänge…
  • jeden Morgen sieht die Welt hinter der Düne anders aus…
  • Die Kalorienaufnahme war wie erwartet (zu) hoch…
  • Wind, Wind, Wind und dennoch angenehme Temperaturen…
  • Schöne Kreisel, neue Kreisel, viele Kreisel, riesige Kreisel…
  • Sauberkeit, wo das Auge hinschaut…
  • Wetterglück – nur ein gänzlich verregneter Tag…
  • Wetterwechsel so schnell wie im Gebirge…
  • 14 Tage lang kein TV – obwohl in jeder Logis einer vorhanden war! Welche Wohltat!!

Liste nicht abschliessend – vielleicht wird sie noch ergänzt…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s