Tag 12

Regentag. Wie angekündigt, liess Petrus ganztägig die Schleusen offen. Wir entschieden uns dennoch, eine kleine Tour in den Nordosten des Cotentin zu machen. In Quettehou vertilgten wir eine Fougasse, in Barfleur warfen wir einen Blick auf den charmanten Hafen und in Cherbourg stillten wir – im Schutz von Kollege „Näppu“ – den Durst.

20130730-170223.jpg

Gegen Abend lichteten sich die Wolken. Bei stürmischem Wind lag noch ein Strandspaziergang drin. Irgendwie erinnert mich Gina mit ihren wehenden Ohren an Fuchur, den freundlichen Drachen aus Michael Ende’s Buch «Die unendliche Geschichte».

20130730-170241.jpg

Am Abend ist Fisch angesagt. In Portbail gäbe es da ein empfehlenswertes Restaurant…

Cotentin2
Größere Kartenansicht

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s